Freitag, 11. September 2015

Die besten Songs zum... Sonnenaufgang anschauen!

Womit verbindet ihr den September? Für mich ist er immer der perfekte Übergang zwischen Sommer und Herbst. Mal gibt es warme oder sogar heiße Tage, mal ist es schon kühl und die Jacke ein absoluter Muss. Was aber im September noch super geht: Die Nächste durchfeiern. Und leicht fröstelnd und müde, aber trotzdem noch voller Energie den Sonnenaufgang ansehen.

Ich hab euch meine Top 5 für solche Gelegenheiten zusammen gesucht.

Katharina Wieland Müller  / pixelio.de

Good to be loved – M-22 (Elektro)
Man hat die Party noch gar nicht richtig verlassen, aber ist trotzdem schon draußen und sieht, wie es langsam hell wird. Diesen Zwischenzustand kennt ihr? Dann solltet ihr mal in Good to be loved reinhören, denn obwohl das Lied tanzbar ist, fängt es wunderbar die Stimmung ein, die die ersten Sonnenstrahlen mit sich bringt.
Tanzbar, emotional, mitreißend

https://www.youtube.com/watch?v=XR0YYOf3xK0


Greek Tragedy – The Wombats (Pop-Rock)
Die Wombats schlagen mit ihrer neuen CD sanftere Töne an, verlieren aber dabei noch lange nicht ihren rockigen Stil. Greek Tragedy ist ein super Beispiel dafür: Der Song geht ab, aber hat auch eine zarte Seite. Wenn das mal nicht passt, um morgens die Sonne aufgehen zu sehen.
Rockig, melancholisch, groovig

https://www.youtube.com/watch?v=msm3_wouBqE


Lies (Tourist Remix) – CHVRCHES (Elektro-Pop)
Eigentlich ist Lies laut und kracht, aber der Tourist Remix schlägt ganz andere Seiten an. Man wird ganz zart an die Hand genommen und Stück für Stück ins Lied geführt, bis man sich mittendrin befindet. Und dabei versteht es der Song auch noch, unter die Haut zu gehen. Perfekt zum ausspannen – oder den Sonnenaufgang in aller Ruhe zu genießen.
Elegant, chillig, von zart zu stark

https://www.youtube.com/watch?v=fJ5LaPyzaj0


We were here – Boy (Pop)
Boy ist zurück und stärker denn je. Statt verliebt über die Telefonnummer zu singen, werden sie mit ihrem neuen Song philosophisch und verkünden stolz: Wir waren hier. Und das packt uns beim Zuhören und sorgt dafür, dass wir uns genau da, wo wir sind, richtig fühlen. Gerade nach einer durchtanzten Nacht ist das ein verdammt gutes Gefühl!
Philosophisch, melancholisch, poppig

https://www.youtube.com/watch?v=mMdNOiplpEc


Lawless – Paper Beat Scissors (Singer/Songwriter)
Morgens nach einer wilden Nacht sind meistens die Akkus leer, man fühlt sich müde und ausgebrannt, aber glücklich. Gerade da braucht man etwas Sanftes, das einen wieder zurück in die Realität führt. Das schaffen die Paper Beat Scissors mühelos, denn Lawless ist so leise und ruhig, dass es uns genau die Ruhe gibt, die wir nach einer solchen Nacht bei Sonnenaufgang brauchen!
Leise, sanft, verträumt

https://www.youtube.com/watch?v=9hKPqiZWLOs

Viel Spaß beim Reinhören!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen