Sonntag, 24. Juli 2016

Die besten Songs... gegen nervige Menschen!

Wer kennt das Phänomen nicht: Man wird auf der Autobahn von einem Drängler geschnitten, man bekommt völlig unnötig Mecker von der Kollegin, obwohl man nichts falsch gemacht hat oder muss sich im Supermarkt das lauwarme Geschwalle eines entfernten Bekannten anhören, obwohl man wirklich besseres zu tun hat. Nervige Menschen gibt es echt überall! Ich hab euch hier mal eine Playlist zusammengestellt, die eure Aggressionen wieder runter fährt. Gutes Gelingen! :-)

Rike  / pixelio.de
Ventilator – Orsons (Rap)
Drei für gewöhnlich entspannte Jungs rappen über nervige Leute? Erstmal ungewöhnlich. Aber die Orsons treffen den Ton und die Eigenschaften der Ventilatoren so genau, dass man mindestens einen in seinem Bekanntenkreis in Zukunft heimlich Ventilator schimpft. Und ein bisschen schmunzeln muss, wenn einem die Jungs die Raptirade um die Ohren hauen.
Lustig, trifft den Ton, groovt

https://www.youtube.com/watch?v=YPFBFCQk-Wg

Killing in the name of - Rage Against The Machine (Nu-Metal)
Wenn die ersten Gitarrensaiten schrammen, weiß man schon genau, um welches Lied es sich handelt. Kein Wunder, denn RAtM hat schon lange Weltstatus, ihr Killing in the name of ist das bekannteste Lied der Band. Was einst gegen das Establishment gerichtet war und zur Revolution aufrief, lässt sich heute aber auch gut zum Wut aus dem Bauch schreien verwenden. Also: Boxen aufdrehen und ab geht's!
Laut, aggressiv, kultig

https://www.youtube.com/watch?v=bWXazVhlyxQ

Fickt-euch-Allee - Großstadtgeflüster (Pop/Reggae)
Frech waren Großstadtgeflüster schon immer. Kreativ auch. Da wurde schon über weiße Kaninchen geträllert und blaue Wunder thematisiert. Bei Fickt-euch-Allee setzt die Band ein klares Statement: Ich bin raus. Macht euren Spießer-Scheiß doch alleine. Und mal ganz nebenbei: Was für ein schönes Wortspiel!
Direkt, entspannt, clever

https://www.youtube.com/watch?v=kPMRkQK2szI

Kill the director - The Wombats (Indierock)
Stellt euch  mal vor, euch geht alles auf den Keks: Die Arbeit/das Studium, der Weg nach Hause, eure Freundin/eurer Freund und die Freunde lassen einen auch hängen. Und dann, als HIghlight des Tages, läuft im Fernsehen eine dämliche Rom-Com. Ohne Sinn, mit unlogischem, vorhersehbaren Happy End. Näh! Wer sich darüber tierisch aufregen kann und Verständnis sucht: Tadaa! Bei den Wombats wird er fündig. Drei Minuten und ein paar Zerquetschte möchte Sänger Matthew Murphy einen Rom-Com-Regisseur ermorden. Da kann man Dampf ablassen... 
Rockig, Mitsing-Garantie, witzig

https://www.youtube.com/watch?v=pVssCPuEzbM

Ain't too cool - Lunchmoney Lewis (Pop)
In der Vorstellung ist das eigentlich ganz cool: Sich mal richtig zum Affen machen, während man tanzt und alle finden das am Ende super, obwohl man sich erst geschämt hat. Dummerweise geht das gerne mal schief und am Ende blamiert man sich doch. Lunchmoney Lewis hat da eine schöne Philosophie entwickelt: Egal, besser ich tanze scheiße als gar nicht. Und wen das stört, der soll weggucken! Genau, mehr davon, auch gerne in anderen Situationen, in denen Menschen echt nerven!
Lässig, fordert zum tanzen, schöne Message

https://www.youtube.com/watch?v=0AXjBGVdj6s

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen